Pöcking ist Fairtrade Gemeinde

Am 11. Februar 2020 wurde im beccult die Auszeichnung mit allen Bürgerinnen und Bürgern gefeiert.

Sich gemeinsam lokal für den fairen Handel auf kommunaler Ebene stark machen - das möchte auch die Gemeinde Pöcking und hat im Frühjahr 2019 die Bewerbung zur Fairtrade Town auf den Weg gebracht. Für die Zertifizierung muss eine Kommune nachweislich fünf Richtlinien und Kriterien erfüllen, die das Engagement für den fairen Handel auf verschiedenen Ebenen einer Kommune betreffen. Mit Erfolg - das Ziel ist erreicht: Pöcking konnte alle Anforderungen und Kriterien dank Unterstützung von Einzelhandel, Gastronomie, Vereinen, Schule und Kirchen vollständig erfüllen.

(Im Bild: Heiko Scholz, Nicola Seipp, Margret Kaspar, Regina Rudolf, Fairtrade-Botschafter Manfred Holz, Günther Haidl, Bürgermeister Rainer Schnitzler, Luise Erhard, Christiane Weber und Dr. Dodo Liade)

 

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.