General-Fellgiebel-Kaserne

Seit September 1959 ist das Gelände Maxhof Standort der Bundeswehr. Viele Jahre war hier wie im benachbarten Feldafing die Fernmeldeschule des Heeres stationiert. Am 28. September 2006 wurde die Fernmeldeschule und Fachschule des Heeres für Elektrotechnik außer Dienst gestellt und die Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr neu aufgestellt.

Mit der Umgliederung der Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr wurde auch der Ausbildungsauftrag der zugehörigen Fachschule neu ausgerichtet. Seit 1. Oktober 2006 heißt sie nun Fachschule der Bundeswehr für Informationstechnologie. Im Rahmen der Neustrukturierung der Bundeswehr wird der Standort Feldafing aufgegeben und die Schule im Standort Pöcking zusammengefasst. Die notwendige zusätzliche Infrastruktur soll bis 2016 fertiggestellt und die Liegenschaft in Feldafing dann abgegeben werden.

Nach der am 26.10.2011 vorgelegten Bundeswehrreform, wurde in den Standort ein mittlerer zweistelliger Millionenbetrag investiert. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.